Buddhistische Gemeinschaft Triratna

Als Mitglied von Karuna Deutschland e.V. (Triratnas deutsche Hilfsorganisation für soziale Projekte in Indien und Nepal) habe ich mir immer wieder überlegt, wie man Gelder für die Hilfsprojekte generieren kann. Im August 2012 kam mir eine Idee. Wie wäre es, wenn man Postkarten produziert und diese dann für Karuna verkauft. Denn mit dem Einsatz von nur ca. 60 Euro kann man 1.000 Postkarten drucken. Das bedeutet mit relativ kleinem Einsatz eine enorme Wertschöpfung.

Ich begann also die Idee zu konzeptionieren. Viele schlaflose Nächte waren die Folge. Am wichtigsten ist für mich, dass das ganze Projekt auf Danabasis beruht. Ich realisierte, dass ich, neben meiner täglichen Arbeit, über Zeit und Potential verfüge – die ich sinnvoll einsetzen will. Im buddhistischen Kontext ist das Virya, Tatkraft zum Guten.

Auf die Konzeptionsphase folgte die Ausführung. Ich begann den Webshop DanaCards zu erstellen und fragte meinen Partner Udo, ob er Postkartenmotive macht. Auch er setzte bis jetzt viel Zeit und Energie in das Projekt, kostenlos und mit viel Freude an der Arbeit. Heute ein halbes Jahr später ist aus der Idee Realität geworden. Der Shop ist unter www.danacards.de online.

Wie aber funktioniert DanaCards?

Grafiker, Fotografen, Zeichner, Künstler, Texter und Sprücheklopfer :-), also Menschen, die irgendwie kreativ sind – ob professionell oder als Hobby -, können ihre "Werke" DanaCards zur Verfügung stellen. Diese Motive sind dann im Shop unter der Rubrik "noch nicht realisiert" zu finden. Um aber diese, noch virtuellen Motive auch drucken zu können, brauchen wir Menschen, die die Druckkosten übernehmen. Ich nenne sie einfach mal "Karten-Paten". Wenn dann Karten gedruckt sind, erscheinen sie im Shop zum Preis von 1 Euro. Die Erlöse gehen dann direkt an Karuna Deutschland e.V..

Aus Platzgründen kann ich hier nicht viel mehr schreiben, aber auf www.danacards.de findet Ihr alle weiteren Infos. Ich würde mich sehr freuen wenn dieses Projekt euer Interesse und Eure Unterstützung findet. Ich bin mir absolut sicher, dass Menschen, die auf Danabasis arbeiten die Welt verändern können. Fühlt Euch also herzlich eingeladen mit zu wirken an dem Projekt "Schöne Postkarten für eine bessere Welt".

Herzliche Grüße
Dietmar

PS: Wir brauchen natürlich jetzt dringend auch Karten-Paten.